Auspuffisolierung ohne Auspuffband

Auspuffisolierung

Auspuffisolierung Hotline!   +49 4286 / 2209       .... oder per Mail

Dämmungen haben für gewöhnlich immer die Aufgabe das Entweichen von warmer Luft bzw. ein Temperaturausgleich von Wärme und Kälte weitestgehend zu unterbinden. Auspuffisolierung
Eine Auspuffisolierung gebietet der abgegebenen Hitze Einhalt und trägt so zur Wärmedämmung und Hitzeschutz bei. Durch eine Auspuffisolierung kann es so z. B. möglich sein relativ gefahrlos die isolierten Abgasleitungen zu berühren, ohne sich Verbrennungen zuzuziehen. Ebenso wird die Temperatur im Motorraum gesenkt, was wiederum Anlagenteile schützt und ebenso zu einer Leistungssteigerung des Motors führen kann. Je kälter die angesaugte Verbrennungsluft ist, desto höher ist der Sauerstoffgehalt, und desto besser ist der Verbrennungswert. Eine isolierte Leitung hat deutlich weniger Spannungen im Material, da der Temperaturverlauf innerhalb der Leitung gleichmäßiger ist. Darüber hinaus wird der Wärmeeintrag in einen nachgeschalteten Rußpartikelfilter, Partikelfilter oder Wärmetauscher.
Ebenso wird eine Auspuffisolierung eingesetzt, um die Lautstärke eines solchen Abgassystems einzudämmen.

 

Ausführungsvarianten der Auspuffisolierung

Die verwendeten Materialien richten sich vor allem nach den Anforderungen, welche die Auspuffisolierung gerecht werden muss. In erster Linie sollte das Produkt die Wärme nicht gut leiten. Als Faustregel gilt hier: Es entweicht weniger Wärme, je geringer die Dichte des Materials ist, sofern der Luftstrom unterbunden ist.
Verschiedene Isolierungen von BHKWPrinzipiell kann jeder Stoff als Auspuffisolierung dienen, der die Wärme schlecht leitet. Geschäumte Kunststoffe wie z. B. Styropor, geschäumte Elastomere wie z. B. Neopren-Kautschuk, anorganische Dämmstoffe wie z. B. Glaswolle, recyceltes Altpapier, Kork, Kalk, Blähton, PU-Schaum oder natürliche Dämmstoffe wie z. B. Holzfasern, Schafswolle oder Kokosfasern sind vollkommen ungeeignete Stoffe, die als Auspuffisolierung verwendet werden. Diese würden bei den hohen im Abgas herrschenden Temperaturen sofort zerstört werden bzw. stellen eine extreme Brandgefahr dar.
Als Auspuffisolierung wird für gewöhnlich auf den Einsatz von unbrennbaren Materialien wie Glasgewebe, Dämmmatten, Platten, Mineralwolle oder Faserverbundwerkstoffen zurückgegriffen.

Die Firma TECHNO-Gewebe produziert eine Vielzahl unterschiedlicher Dämm-Matratzen, welche sich nahezu an jedem Ort einsetzten lassen. Bedingt durch verschiedene Auswahlmöglichkeiten in den Eigenschaften werden ausschließlich passgenaue Isoliermatratzen für z. B. BHKW-Isolierungen; Motorisolierungen oder Auspuffisolierungen hergestellt werden.
Dabei greift der Hersteller Techno-Gewebe auf verschiedene Materialien wie z. B. Silikatgewebe, Glasgewebe, Aramid-, Kevlar- oder Nomexgewebe, je nach Anforderung, zurück.
Auspuffisolierung: Eigene Konstruktion auch bei EinzelteilenAuf Kundenwunsch können die fertigen Auspuffisolierungen auch Eigenschaften wie schmutzabweisend, wasserdicht, säurebeständig, staubabweisend, ölabweisend, bindemittelfrei, wasserabweisend und hitzebeständig aufweisen. Die Hitzebeständigkeit kann unter Umständen sogar Temperaturen bis zu 1000 °Celsius dämmen. Dabei reicht eine Dämmdicke von 50 mm für gewöhnlich aus, um diese gefahrlos berühren zu können. Diese Gefahrlosigkeit ist schon alleine aufgrund der Arbeitssicherheit nötig.
Des Weiteren überzeugen die Auspuffisolierungen durch Formstabilität. Während blechverkleidete Isolierungen nicht nur wesentlich mehr Platz benötigen, geraten diese zusätzlich schneller aus der Form und bieten dann keine hinreichende Dämmung mehr. Dämm-Matratzen hingegen behalten ihre Form, sind auch von nicht ausgebildeten Fachkräften montierbar und gewährleisten somit eine optimale Auspuffisolierung.
Ebenfalls auf Wunsch ist eine zusätzliche V4V-Verstärkung möglich. Durch diese Verstärkung wird die mechanische Beständigkeit und Lebensdauer nochmals deutlich erhöht.
Die Oberflächenveredelungen bzw. Außenbeschichtungen von Auspuffisolierungen können beim Hersteller Techno-Gewebe z. B. aus Aluminiumfolie, Silikonbeschichtungen, PTFE, Tectalon- oder PU-Beschichtungen bestehen. Generell kann die Auswahl zwischen 50 verschiedenen Geweben erfolgen.
Die Produkte von TECHNO-Gewebe sind alle gleichmäßig mit einem Dämmstoff befüllt, sodass sich am Rand die gleiche Füllstärke befindet wie mittig. Dadurch wird eine symmetrische Dämmung gewährleistet.
Für sicheren Halt und für den Verbleib der Füllung an ihrem angedachten Platz sorgt eine VA-Versteppung im Kreuzraster, indem diese die Matratzenhaken am Isolierungsboden verankert.
Ein weiterer Pluspunkt für diese Auspuffisolierung ist die Tatsache, dass das Dämmmaterial komplett mit der Außenbeschichtung umhüllt ist und die Kanten alle ausnahmslos mit VA Stahlfaden elastisch und hochfest vernäht sind. Dadurch können die Nähte bedingt durch Temperaturen und Zugkräfte nicht platzen.
Aufgrund von eng anliegender Dämm-Mäntel, welche auf Unterkonstruktionen verzichten, eignet sich der Einsatz von Auspuffisolierungen der Firma Techno-Gewebe auch bei engen Platzverhältnissen problemlos.
Des Weiteren ist eine einfache Montage und Demontage durch das eigene Personal möglich. Fachkräfte werden hierfür nicht benötigt. Das benötigte Zubehör kann beim Hersteller gleich mitbestellt werden.

Bei der Auspuffisolierung können auch der Krümmer und der Turbolader mit einbezogen werden, was den Wirkungsgrad deutlich erhöhen würde. Allerdings sollte vor der Isolierung beim Hersteller oder Konstrukteur nachgefragt werden, ob der Krümmer bzw. der Turbolader dafür ausgelegt ist. Denn bei einer Isolierung des Krümmers würden z. B. wesentlich heißere Abgase zum Turbolader geschickt. Sollte der Turbolader dafür nicht ausgelegt sein, kommt es zu Schäden.

Auch Glasgewebeband gibt es bei unsTECHNO-Gewebe Auspuffisolierung wird nach Kundenwünschen maßgefertigt. Daher stellen Aussparungen, Fühleranschlüsse, Halter und sonstige Ausschnitte keine großen Herausforderungen dar.
Der Kunde muss lediglich die Angaben wie z. B. Länge, Breite, Dicke, Maße der Auspuffisolierung, Wahl des Gewebes und die bestehenden Anforderungen preisgeben, die er weiß. Dabei reicht für gewöhnlich eine Handskizze bereits aus. Oftmals ist es sogar möglich, anhand von Fotos eine passgenaue Auspuffisolierung herzustellen.
Durch die passgenaue Herstellung der Auspuffisolierung entfallen das lästige Zuschneiden am Einsatzort und die Entsorgung der Verschnitte für den Kunden.
Eine Bestellung kann bereits ab einer Stückzahl von 1 aufgegeben werden. Größere Bestellmengen sind dabei natürlich ebenfalls kein Problem.
Jedes Bauteil wird mit einem computerisierten Produktlabel versehen, um Nachbestellungen simpel und einfach zu ermöglichen und zum Zweck des Herstellernachweises.